Ausgewählte Probleme betrieblicher Personalarbeit by Fritz Bisani (auth.), Fritz Bisani (eds.)

By Fritz Bisani (auth.), Fritz Bisani (eds.)

Show description

Read Online or Download Ausgewählte Probleme betrieblicher Personalarbeit PDF

Best german_10 books

Ethnizität: Wissenschaft und Minderheiten

Eine Erscheinung, die im Zuge der gesellschaftlichen Modernisierung iiberwunden schien, erlebt eine unerwartete Renaissance: Ethnisches Bewu6tsein erwacht nicht nur an den Randern der Nationalstaaten und zerfallender Imperien; im Gefolge der weltweiten Migrationsbewegungen bilden sich in den Metropolen ethnische Kolonien und ziehen die nationalstaatliche Homogenitiitsunterstellung nachbaltig in Zweifel.

Arbeitsbuch zum Marketing: Aufgaben, Fallstudien, Lösungen

Das "Arbeitsbuch zum advertising and marketing" ist als Erganzung zu dem Lehrbuch "Marketing - Ein fuhrung in die Absatzpolitik" konzipiert. Es enthalt ubungsaufgaben und kleine Fallstudien, anhand derer dem Studierenden das notige Problembewusstsein und die Anleitung zur Lo sung absatzwirtschaftlicher Fragestellungen vermittelt werden sollen.

Europa auf dem Weg zum Mehrheitssystem: Gründe und Konsequenzen nationaler und parlamentarischer Integration

Dr. Thomas König ist Privatdozent am Centre for ecu Social examine (MZES) der Universität Mannheim.

Additional info for Ausgewählte Probleme betrieblicher Personalarbeit

Sample text

Das Montanmitbestimmungsgesetz hingegen raumt den Arbei tnehmern d i rekte Ei nfluBmogl ichkei ten auf unternehmerische Entscheidungen ein, und zwar durch den Aufsichtsrat und die Funktion des Arbeitsdirektors im Vorstand. Der § 4 des Montanmi tbestimmungsgesetzes schreibt vor, daB bei Aktienp,esellschaften der Aufsichtsrat zu gleichen Tei len mit Arbei tnehmer- und Arbei tgebervertretern (Anteilseignern) zu besetzen ist. Diesem Aufsichtsrat 61 ist auBerdem die eine neutrale Nach § 13 des Vorstand einer Arbeitsdirektors Person beizuordnen, die zu garant1eren hat.

Damit sind nicht nur die anerkannten Berufskrankheiten gemeint, sondern auch gewisse "nerv5se psychosomatische" Krankheitsbilder, die ihre Ursache in der Arbeitsorganisation, im Vorgesetztenverhal ten aber auch in unergonoMisch gestalteten Arbeitsabl~ufen haben k5nnen. Unter den heutigen Bedingungen: der Stlirke der Gewerkschaften, der Aufmerksamkei t der Betriebsri:ite und der Aufgeschlossenheit der Bffentlichkeit sowie bei dem heutigen Technisierungsstandard ist die Arbeitsproduk- 52 tivitat nicht mehr durch Leistungsverdichtung zu erreichen, sondern in der Hauptsache durch Abbau von Leistungshindernissen, wie Unfall- und Krankheitsursachen, unergonomisch gestalteten Arbeitsmitteln und Abbau nicht menschengerechter Arbeitsablaufe.

000 Menschen geschatzt werden, sich verdoppeln oder verdreifachen werden. Diese Aussicht Macht eine Umstellung des Schulsystems notwendig Nicht jeder wird mit abstraktem Lernen glUckl ich. Die Menschen, die nur durch Tun mit ihren Handen etwas lernen und "begreifen", solI ten auch eine Chance - eine bessere Chance - bekommen. 5. SchluBbemerkung Die Personalplanung ist ein personalpolitisches Instrument, das fUr einzelwirtschaftliche Ziele eingesetzt werden kann. Das rein instrumentelle RUstzeug erscheint heute ausreichend entwickelt.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 8 votes