Betriebswirtschaftliches Problemlösungsverhalten: by Egbert Kahle

By Egbert Kahle

Die betriebswirtschaftlichen Entscheidungstheorien sind haufig Gegenstand von betriebswirtschaftlichen Untersuchun gen gewesen. Wenn der Verfasser dieses Buches die betriebs wirtschaftlichen Entscheidungstheorien aufgreift, so urn sie unter bestimmten Aspekten kritisch zu UberprUfen. Bei der Untersuchung von Entscheidungsverhalten werden in der Be triebswirtschaftslehre Pramissen und Prinzipien mensch lichen Verhaltens zugrundegelegt. Der Verfasser versucht mit Hilfe von Forschungsergebnissen aus der Neurophysiologie, Psychologie und Politikwissenschaft die Konsequenzen fUr die Aussagefahigkeit von betriebswirtschaftlichen Modellen zu untersuchen. Ausgangspunkt der kritischen Durchleuchtung der Entscheidungs theorien ist die neurophysiologische und sprachwissenschaft liche Erkenntnis, daB die menschliche Informationsverarbei tung eine Wahrnehmungsverzerrung erfahrt: Invarianten bilden sich, die eine Verschiebung zur Eindeutigkeit der info zu Lasten der Vollstandigkeit der info erbringen. Aus dem Zusammenwirken von Sprache und Denken ergeben sich weite re Probleme. Der Verfasser fUhrt aus, wie sich diese Ein flUsse bei den Entscheidungen bemerkbar machen. Der Begriff Zielvorstallung wird mit den Begriffen Ziel, Ziel setzung, Zielsystem, Zielfunktion, Zweck, Zielvorschrift und Motivation konfrontiert. Der Standort eines jeden Begriffes wird geklart. Diese Begriffe wirken durch ihre Auspragungen als Strukturierungsaspekte auf die Formulierung von Entschei dungsmodellen ein. Hier leistet der Verfasser originare Ar beit. Der Bezug zur Betriebswirtschaftslehre wird an Proble males exemplarisch belegt. FUr die nachfolgende untersuchung der betriebswirtschaftlichen Entscheidungsmodelle wird der Versuch unternommen, einen Uber geordneten Gesichtspunkt als Konzept einer urnfassenden Be trachtung des unternehmerischen Entscheidungsverhaltens ein zufUhren: Entscheidungsmodelle sind mehr oder weniger voll standig formulierte Strategien. Zur examine solcher Modelle werden die Probleme entsprechend dem Verhalten der Entschei dungstrager typisiert.

Show description

Read Online or Download Betriebswirtschaftliches Problemlösungsverhalten: Theoretische Überlegungen zum Einfluß von Zielen und Entscheidungsmodellen auf die Lösung betriebswirtschaftlicher Probleme PDF

Best german_10 books

Ethnizität: Wissenschaft und Minderheiten

Eine Erscheinung, die im Zuge der gesellschaftlichen Modernisierung iiberwunden schien, erlebt eine unerwartete Renaissance: Ethnisches Bewu6tsein erwacht nicht nur an den Randern der Nationalstaaten und zerfallender Imperien; im Gefolge der weltweiten Migrationsbewegungen bilden sich in den Metropolen ethnische Kolonien und ziehen die nationalstaatliche Homogenitiitsunterstellung nachbaltig in Zweifel.

Arbeitsbuch zum Marketing: Aufgaben, Fallstudien, Lösungen

Das "Arbeitsbuch zum advertising" ist als Erganzung zu dem Lehrbuch "Marketing - Ein fuhrung in die Absatzpolitik" konzipiert. Es enthalt ubungsaufgaben und kleine Fallstudien, anhand derer dem Studierenden das notige Problembewusstsein und die Anleitung zur Lo sung absatzwirtschaftlicher Fragestellungen vermittelt werden sollen.

Europa auf dem Weg zum Mehrheitssystem: Gründe und Konsequenzen nationaler und parlamentarischer Integration

Dr. Thomas König ist Privatdozent am Centre for eu Social study (MZES) der Universität Mannheim.

Extra resources for Betriebswirtschaftliches Problemlösungsverhalten: Theoretische Überlegungen zum Einfluß von Zielen und Entscheidungsmodellen auf die Lösung betriebswirtschaftlicher Probleme

Example text

2) Vgl. , The Magical Number Seven, Plus or Minus Two: Some Limits on Our Capacity for Processing Information, in: Alexis, M. ), Organizational Decision Making, 3. , Englewood Cliffs - New Jersey 1967, S. 107 ff, bes. S. 111, 115. , S. 65 ff. 3) Vgl. , S. 86 f, dessen Beweisfuhrung hier im wesentlichen gefolgt wird. •. , S. 291 f. - 34 - Entwicklungsstufe nur Kontaktmittel im emotionalen Bereich, wahrend unabhangig davon zweckgerichtetes und damit vorbedachtes Handeln auf tritt, das Denken voraussetzt.

Zu Sonderf~llen der parametrischen Programmierung, vgl. R. ), Operations Research Verfahren III, Meisenheim/Glan 1967, S. , On Varying All the Parameters in a Linear Programming Problem and Sequential Solution of a Linear Programming Problem, in: OR, vol. 10, 1962, S. 471 ff. - 48 - berUcksichtigt sind, sich verandern 1 ). Die globale Denkstrategie bleibt damit das wesentliche Konzept und die Elemente, deren spezifische Veranderung im Einzelfall von Bedeutung ist, kennen einer gesonderten Betrachtung unterzogen werden 2 ) • Die Mischung von Denkstrategien als Konzept zur BerUcksichtigung des Interdependenzdilemmas gilt jedoch nicht nur fUr verschiedene Verfahren der Behandlung von Entscheidungsmodellen.

1) Vgl. , Psychologie ••. , S. 277 ff, bes. die Kapitel XIV, XV, in denen die Begrenztheit des bisherigen Erkenntnisstandes deutlich gemacht wird. 2) Vgl. , S. 306. 3) Vgl. , Sprache, Denken, Wirklichkeit, Reinbek bei Hamburg 1963, S. 14 fund passim. , Das Denken •.. , S. 564 ff, bes. S. 605. - 35 - Aus den vorangegangenen AusfUhrungen folgt, daB die Wahrnehmung der Umwelt und ihre Verarbeitung zu einem Abbild-Model1 1 ) im menschlichen BewuBtsein von Klassifizierungen und Invariantenbildungen getragen ist 2 ) , die dazu fUhren, daB dieses Abbild-Modell gleitende Ubergange der Realitat als Grenzen ausweist, andere Ubergange jedoch nicht in Erscheinung treten laBt, weil die Moglichkeiten des Vorhandenseins dieser Ubergange im Modell nicht vorgesehen sind.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 19 votes