Der Sekundenherztod mit besonderer Berücksichtigung des by Professor Dr. H. E. Hering (auth.)

By Professor Dr. H. E. Hering (auth.)

Show description

Read or Download Der Sekundenherztod mit besonderer Berücksichtigung des Herzkammerflimmerns PDF

Similar german_13 books

Kosmetik: Ein Leitfaden für Praktische Ärzte

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Melancholie und Landschaft: Die psychotische und ästhetische Struktur der Naturschilderungen in Georg Büchners „Lenz“

Harald Schmidt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für neuere deutsche Literatur der Universität Gießen.

Extra info for Der Sekundenherztod mit besonderer Berücksichtigung des Herzkammerflimmerns

Sample text

B. ein mechanischer Reiz, eventuell der nachfolgende Verschluß einer zweiten Koronararterie usw. einwirkt. Es gibt eine Anzahl Koeffizienten des Hkf, die nur a bnor me Steigerungen nor maler Vorgänge im Organismus sind. Dazu gehören: 1. Rasche und starke arterielle Drucksteigerungen, 2. Stärkere Anhäufung von Kohlensäure. 3. Erhöhte Vaguserregungen. 4. Erhöhte Akzeleranserregungen. Ad 1. Hkf durch plötzliche und starke arterielle Drucksteigerungen habe ich beobachtet: a) bei Erschwerung des arteriellen Abflusses durch Verschluß der Aorta jenseits des Abganges der linken A.

So ist auch unter neurogenem Hkf nur zn ver- 40 - stehen, daß es sich unter dem Einfluß gesteigerter Erregung der Herznerven entwickelt hat, nicht aber etwa, daß die dem Hkf zugrunde liegende heterotope Reizbildung in nervösem Gewe be erfolgt sei. Letzteres ist für das Warmblüterherz weder erwiesen noch irgendwie wahrscheinlich. Wegen der Unmöglichkeit, das Nervengewebe von dem Muskelgewebe beim erwachsenen Säugetierherzen anatomisch oder funktionell einwandsfrei zu trennen, hat die myogene Herztheorie noch nicht handgreifliche Beweiskraft erlangt, sie ist aber sehr wahrscheinlich richtig.

Dieses Flimmern dauerte 12 Minuten und wurde entsprechend den Erfahrungen Langendorffs am Säugetierherzen durch Abstellung des Zuflusses der Speisf'flüssigkeit beendigt. In Fig. 3 sieht num das Ende des Flinunerns und den übergang zum koordinierten Schlagen der Kammern. Man sieht, daß vor der ersten Kontraktion die Kurve absinkt und dieser absinkende Teil der Kurve keine Flimmerkontraktionen mehr aufweist; diese Zeit vom Beginn der absinkenden Kurve bis zum Beginn der nächsten Kontraktion stellt die postfibrilläre Pause dar, die auch beim Säugetierherzen vor dem Einsetzen der koordinierten Systolen zu beobachten ist.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 35 votes