Die eigene Hochschule: Internationale Frauenuniversität by Aylâ Neusel

By Aylâ Neusel

Die Internationale Frauenuniversitat Technik und Kultur beginnt mit ihrem Lehrbetrieb am 15. Juli 2000, quick auf den Tag genau drei Jahre nach dem commence des Projekts am ersten Juli 1997. Heute, kurz vor Beginn der Prasenzphase der ifu, blicken wir auf eine erfolgreiche, ebenso muhevol le wie bereichernde Zeit der Projektentwicklung zuruck. Auf dem Weg zu seiner Realisierung hat sich das Konzept in den drei Jahren seiner Entstehung gewandelt, auch die Gewichtung der Schwer punkte verschob sich. Stand zunachst die size der Forschungsper spektiven im Mittelpunkt der Uberlegungen, ist heute der Aspekt der Interkulturalitat in den Vordergrund getreten. Am wichtigsten ist viel leicht, dass insbesondere nach der Zulassung der Studentinnen die Rolle der ifu als Lehrinstitution an Prioritat gewonnen hat. culture und Traditionsbruch Ein Projekt wie das einer Frauenuniversitat mit internationalem Zuschnitt mitten in die deutsche, traditionell unbewegliche und mannlich dominier te Hochschullandschaft zu setzen, erfordert Mut - Mut auch dazu, das Scheitern der einen oder anderen measurement zu riskieren.

Show description

Read Online or Download Die eigene Hochschule: Internationale Frauenuniversität »Technik und Kultur« PDF

Best german_10 books

Ethnizität: Wissenschaft und Minderheiten

Eine Erscheinung, die im Zuge der gesellschaftlichen Modernisierung iiberwunden schien, erlebt eine unerwartete Renaissance: Ethnisches Bewu6tsein erwacht nicht nur an den Randern der Nationalstaaten und zerfallender Imperien; im Gefolge der weltweiten Migrationsbewegungen bilden sich in den Metropolen ethnische Kolonien und ziehen die nationalstaatliche Homogenitiitsunterstellung nachbaltig in Zweifel.

Arbeitsbuch zum Marketing: Aufgaben, Fallstudien, Lösungen

Das "Arbeitsbuch zum advertising" ist als Erganzung zu dem Lehrbuch "Marketing - Ein fuhrung in die Absatzpolitik" konzipiert. Es enthalt ubungsaufgaben und kleine Fallstudien, anhand derer dem Studierenden das notige Problembewusstsein und die Anleitung zur Lo sung absatzwirtschaftlicher Fragestellungen vermittelt werden sollen.

Europa auf dem Weg zum Mehrheitssystem: Gründe und Konsequenzen nationaler und parlamentarischer Integration

Dr. Thomas König ist Privatdozent am Centre for eu Social learn (MZES) der Universität Mannheim.

Extra info for Die eigene Hochschule: Internationale Frauenuniversität »Technik und Kultur«

Sample text

So soll sich die angestrebte Internationalität der Hochschule auch in der Zusammensetzung ihrer Mitglieder widerspiegeln. Alle Gremien der Hochschule sollen international besetzt werden, neben den Vertreterinnen aus den gesellschaftlichen Gruppen sollen NGO-Mitglieder beteiligt werden. Vgl. das Planungspapier 1997, S. 26. 37 Vgl. den Beitrag von Caroline von Klitzing in diesen Band. 2 Zum Gründungsverfahren In den Gründungsschriften wird auf das Verfahren bei der Umsetzung des Konzepts hingewiesen: »Die Fundamente der Universität sollen im Jahre 1998 gelegt werden.

Bei der Wahl des Themas WASSER wird noch deutlicher, dass es darum geht, große, ja, globale Probleme anzugehen: »Das Thema WASSER wird eine zentrale Herausforderung des 21. Jahrhunderts sein: Während in den wasserreichen Ländern des Nordens wasserwirtschaftliehe Fragen der Ressourcensicherung im Vordergrund der Überlegungen stehen, werden für die wasserarmen Länder des Südens die ausreichende Verfügbarkeit bzw. die notwendige Bereitstellung von Wasser die dominante Fragestellung sein. [... « (Bericht 2, S.

30 Auch die ifu hat eine Reihe von Vorschlägen und Plänen entwickelt, wie struktureIIe Verbesserungen zu leisten sind, um einen »dritten Ort« zu realisieren. Dabei gewinnen neue Themen wie InterkultureIIe Kommunikation, das Konzept der Studentinnen betreuung durch Tutorinnen und das Service Center als Dienstleistungeinrichtung zur Rundum-Betreuung von Studentinnen an Bedeutung. 2 Mit dem Kopf der Anderen denken Den Empfehlungen, die Wissenschaft zu internationalisieren, liegt in der Regel die Überzeugung zu Grunde, dass die Partikularisierung der inhärent >>universalen Wissenschaft« mit »regionalen Bezügen« spezieII in den 28 »Wirklich international« bedeutet, sich nicht ausschließlich an westlichen Konzepten zu orientieren, sondern den Versuch zu unternehmen, sie zu transzendieren, zu modifizieren und zu hinterfragen.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 37 votes