Die Eisen- und Stahl-Industrie in England: Der Bathometer by William Siemens

By William Siemens

Show description

Read or Download Die Eisen- und Stahl-Industrie in England: Der Bathometer PDF

Best german_13 books

Kosmetik: Ein Leitfaden für Praktische Ärzte

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Melancholie und Landschaft: Die psychotische und ästhetische Struktur der Naturschilderungen in Georg Büchners „Lenz“

Harald Schmidt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für neuere deutsche Literatur der Universität Gießen.

Additional info for Die Eisen- und Stahl-Industrie in England: Der Bathometer

Example text

Verwendungen des Stahls. Die Anwendung des Stahls zum Maschinenbau im Allgemeinen datirt erst aus dem Jahre 1851, wo Krupp in Essen 30 die Welt durch die Ausstellung eines Stahlblockes von 2500 Pfund Gewicht und seines ersten Gussstahlgeschützes überraschte, und einen ziemlich weichen Tigelstahl einftihrte zu Stahl-Radreifen, Axen und Kurbelwellen. Zur Herstellung dieser Gegenstände erbaute er seinen berühmten Riesenhammer mit einem Fallgewicht von 45 Tonnen. Dieser übertraf damals durch Grösse und Gewalt unsere kühnste Phantasie, und er wird noch heut nur übertroffen durch einen noch gewaltigeren Hammer, der jetzt, ebenfalls in den Essen er Werken, im Bau begriffen ist.

1) 2) Newtons "Principia" Buch III, prop. XX. No. 4. Cambridge Philosophical Transactions, VIII, Seite 672-695. 47 Spiralfedern, von Herschel vorgeschlagen. Statt des Secundenpendels schlug John Herschel vor, ein Gewicht an einer Spiralfeder aufzuhängen und zeigte, dass mit zunehmender Anziehung die Spirale verhältnissmässig länger werden muss. Er sagt: "ein solcher Apparat zu Beobachtungen wäre bequem, billig, transportabel und handlich und deshalb würde es sich wohl lohnen, statt des gegenwärtigen mühsamen, langwierigen und kostspieligen Verfahrens den Versuch zu machen, ein solches Instrument praktisch brauchbar herzustellen" 1).

Andere, welche ihnen auf ihrem Wege neuerdings gefolgt sind. Es ist aber hauptsächlich den ausdauernden Bestrebungen von Heath und von Hopkins, Gilkes & Co. zu verdanken, dass das mechanische Puddeln von Roheisen mit beträchtlichem Erfolge ausgeführt worden ist. Alle diese Bestrebungen gingen darauf hinaus, in einer Kammer zu puddeln, welche um eine horizontale Axe rotirt; doch sind auch zahlreiche Versuche g·emacht worden, mechanisch 37 zu puddeln, indem innerhalb feststehender Räume durch Maschinenkraft Rührhaken bewegt werden, und durch solche Kammern, welche um eine geneigte Axe rotiren ; in letzter Hinsicht sind Maudsley, Sir John Alleyne und Pernot zu nennen.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 11 votes